E-Book: Bilder aus der Geschichte der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

feldmann.jpg Ein Buch von Harald Feldmann

2003 ▪ vierfarbig mit zahlreichen, teils historischen Abbildungen ▪ 448 Seiten

Aus dem Vorwort:
»Je schöner und glänzender die Aussichten sind,
welche uns die bisherigen Forschungen eröffnet haben,
desto weniger dürfen wir, durch sie bestochen,
eines ruhigen Besitzes uns freuen.«
Carl Gustav Lincke 1837*

Über den Autor:

Harald Feldmann, geb. 1926 in Weferlingen in der Altmark als drittes Kind des Lehrers Willi Feldmann und seiner Ehefrau Elise, geb. Verchau. Nach Schule und Abitur von 1944 bis 1948 Wehrdienst und Kriegsgefangenschaft in England. Von 1949 bis 1955 Medizinstudium an der Freien Universität Berlin und in Mainz; Staatsexamen und Promotion in Berlin. Ab 1956 Weiterbildung in Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde an der Universitätsklinik Heidelberg, damals unter der Leitung von Prof. Dr. W. Kindler, ab 1965 unter der Leitung von Prof. dr. H.-G. Boenninghaus. 1963 Habilitation, 1966 Ernennung zum Wissenschaftlichen Rat, 1969 zum außerplanmäßigen Professor. Seit 1964 verheiratet mit Dr. med. Ursula, geb. Lindel; zwei Söhne. 1976 Berufung auf den Lehrstuhl für HNO-Heilkunde der Wilhelms-Universität in Münster; seit 1991 emeritiert. Über 200 wissenschaftliche Publikationen in Zeitschriften, Handbüchern und Monographien mit Schwerpunkten Otologie, Audiologie, Begutachtung, Tinnitus, Geschichte der HNO-Heilkunde. Gründung einer Sammlung historischer HNO-Instrumente im Deutschen Medizinhistorischen Museum in Ingolstadt.


Aus dem Inhalt:

  • Vom Ohrenspiegel zum Augenspiegel und zurück. Die verflochtene Geschichte ihrer Erfindung und Einführung in die Praxis
  • Die Entwicklung der Ohr- und Nasenspecula
  • Die zweitausendjährige Geschichte der Ohrenspritze und ihre Verflechtung mit dem Klistier
  • Die Erfindung der Stimmgabel, ihre Wege in der Musik und in den Naturwissenschaften
  • Die klassischen Stimmgabelversuche nach Weber, Rinne und Schwabach
  • Mit Stimmgabeln auf dem Weg zur quantitativ messenden Tongehörsprüfung
  • Die Galton-Pfeife und die Entdeckung der Altersschwerhörigkeit
  • Das Monochord, sein Weg von der Pythagoräischen Musikwissenschaft zur Prüfung der oberen Hörgrenze
  • Die Anfänge der Tonaudiometrie
  • Die Eustachische Röhre und ihre Rolle in der Geschichte der Ohrenheilkunde
  • Die Trommelfellmassage, Aufstieg und Niedergang eines erfolgversprechenden therapeutischen Konzeptes
  • Die Geschichte der Menièreschen Krankheit und ein historisches Beispiel: Martin Luther
  • Aderlässe, Haarseile, echte und künstliche Blutegel und ihre Anwendung in der Otologie
  • Einige Aspekte aus der Geschichte der Mittelohr- und Innenohr-Chirurgie und drei historische Beispiele: Kaiser Wilhelm II., Oscar Wilde, Heinrich Schliemann
  • Das Nasenbluten in der Geschichte der Medizin
  • 2000 Jahre Geschichte der Tonsillektomie
  • Die Geschichte der Injektionen
  • Die Erfindung der indirekten Laryngoskopie
  • Eine kleine Kulturgeschichte der Simulation von Krankheiten mit besonderer Berücksichtigung der Taubheit und der Stimmlosigkeit.

Leseprobe

Rezension

Schreibe einen Kommentar