Behandlung chronischer Wunden

Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) informiert mit einer neuen Internetseite unter www.info-wundversorgung.de Patienten, Angehörige, Ärzte und Krankenkassen über die Behandlung chronischer Wunden und die Vorteile hydroaktiver Wundauflagen. Rund vier Millionen Menschen leiden in Deutschland an offenen Wunden. Der BVMed setzt sich für eine „phasengerechte Wundversorgung“ und ein modernes Wundmanagement ein, dass auch die Behandlung der Ursachen mit einschließt. Im Versorgungsalltag gebe es nach wie vor große Defizite in der Wundversorgung, „obwohl die Wirtschaftlichkeit der modernen Wundversorgung umfangreich belegt ist“, so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt.