Welthirntumortag

Am 8. Juni ist Welthirntumortag.
Hier finden Sie das Programm

Der Welthirntumortag wird am 8. Juni 2013 zum vierzehnten Mal begangen und wartet auch dieses Jahr mit zahlreichen Veranstaltung für Patienten und deren Familien auf. Der Aktions- und Gedenktag wurde im Jahr 2000 von der Deutschen Hirntumorhilfe initiiert, um die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit für diese nur wenig bekannte Tumorerkrankung zu gewinnen.

Ohne Qualm im Neuen Jahr

Praxis dr. reichel
Zum Jahresbeginn nehmen sich viele Raucher vor, endlich von der Zigarette loszukommen. Ein Vorsatz, der sich in jedem Fall lohnt – in jedem Alter. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hin. „Schon nach zwei Wochen ohne Zigaretten stabilisiert sich der Kreislauf und die Lungenfunktion verbessert sich. Ein Jahr nach dem Rauchstopp ist das Risiko einer Herzerkrankung deutlich gesunken“, erklärt BZgA-Direktorin Prof. Dr. Elisabeth Pott. In Deutschland sterben jedes Jahr etwa 110.000 Menschen an den Folgen des Tabakkonsums. Damit ist Rauchen das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko.

Die Pressemitteilung der BZgA lesen Sie hier: Weitere Informationen rund um das Thema Rauchstopp.