In meinem Kopf ein Universum

Tragikomödie um einen jungen Behinderten, der für geistig zurückgeblieben gehalten wird, aber überaus intelligent und mitfühlend ist und seine Umwelt in seinem Kopf ironisch kommentiert.Mateus leidet unter einer zerebralen Bewegungsstörung, das heißt, er kann seinen Körper nicht kontrollieren. Weil er deshalb nicht in der Lage ist, sich seiner Umwelt mitzuteilen, wird er von allen auch für geistig behindert gehalten. Selbst von seiner Mutter, die ihn abgöttisch liebt und ihr Leben seiner Pflege verschrieben hat. Doch Mateus gibt nicht auf. Ausgerechnet in einer Einrichtung für geistig Behinderte gelingt es ihm, mit Hilfe einer Zeichensprache Kontakt zu seinen Mitmenschen aufzunehmen und zu beweisen, dass er kein „Gemüse“ ist.
N MEINEM KOPF EIN UNIVERSUM ist ein bewegendes Drama, das zu Tränen rührt, zum Nachdenken anregt und auch zum Lachen bringt. Basierend auf einer wahren Geschichte nutzt der Film eine selbstironische Perspektive, um den Zwiespalt seines gelähmten Protagonisten zu beleuchten.

Barrierefreiheit in vielen Arztpraxen noch verbesserungsfähig

Pressemitteilung Berlin, 15.05.2014
Das Thema Barrierefreiheit sollte in den Arztpraxen noch stärker verankert werden als das bisher der Fall ist. Zu diesem Ergebnis kommt der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) im Rahmen einer Auswertung seines Arztbewertungsportals www.vdek-arztlotse.de. Von den 196.000 niedergelassenen Ärzten, Zahnärzten und Psychologischen Psychotherapeuten, die in dem Arztportal registriert sind, gaben nur rund 21.610 – also rund elf Prozent – an, mindestens drei von zwölf Kriterien der Barrierefreiheit zu erfüllen. Lesen Sie bitte weiter…

Auralisation zur Planung Räumen

Die zunehmende Technisierung von Büroarbeitsplätzen während der letzten Jahre hat nicht nur zu einer erhöhten Produktivität sondern auch zu gestiegenen mentalen Beanspruchungen und damit zu erhöhten Anforderungen an das Arbeitsumfeld geführt. Dies betrifft insbesondere auch dessen schalltechnische Qualität. Unerwünschter Geräusche verursacht durch Umweltlärm, gebäudetechnische Einrichtungen, IT-Geräte oder unerwünschte aber verstehbare Sprache stellen eine wesentliche Belastung bei der Büroarbeit dar. Diese Belastungen können insbesondere durch eine frühzeitige Berücksichtigung von Schallschutz und Raumakustik bei der Planung von Büroräumen minimiert werden.
Heutzutage wird bei der Konzeption von Büroräumen ergänzend zum Modellbau in zunehmendem Maße die rechentechnische Visualisierung der geplanten Räumlichkeiten eingesetzt. Dabei ist es möglich, das zu errichtende Gebäude und dessen Räume noch vor Baubeginn virtuell zu begehen.

Programm und Anleitung zur Software stehen kostenlos zum Download zur Verfügung

ABC Pflegeversicherung: Neue Auflage erschienen

Die Beratungsbroschüre des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. BSK ist jetzt in der 8. Auflage erschienen. Sie enthält aktuelle Tipps und Ratschläge für Menschen mit Behinderung. Auf über 120 Seiten werden wichtige Begriffe und Gesetze anhand von Beispielen leicht verständlich erklärt. Auf über 120 Seiten werden wichtige Begriffe und Gesetze anhand von Beispielen leicht verständlich erklärt.

Im 1.Kapitel der Broschüre werden ausführlich die Rechte und Pflichten der Versicherten erläutert. Das 2. Kapitel der Broschüre enthält ein alphabetisches Verzeichnis mit verständlichen Erläuterungen aller Begriffe zum Thema Pflegeversicherung. Im 3. Kapitel werden Praxisbeispiele genannt. Das 4. Kapitel befasst sich mit den Themen Antrags- und Begutachtungsverfahren und im 5. Kapitel werden Antworten auf häufig gestellte Fragen gegeben.