Internationale Studie „Hören ist Leben“

PRESSEINFORMATION

Weniger Stress und mehr Selbstbewusstsein im Job – wer gut hört, hat bessere Karten im Arbeitsalltag

Internationale Studie „Hören ist Leben“ von Hear the World belegt die Bedeutung guten Hörens im Berufsleben

Fellbach, Deutschland / Stäfa, Schweiz (29. August 2012) – Meetings,Telefonate, ein Plausch mit den Kollegen: Kommunikation spielt eine zentrale Rolle im Berufsalltag und entscheidet oft über Erfolg und Misserfolg. Was aber, wenn genau diese Kommunikation durch einen Hörverlust beeinträchtigt ist? Die Initiative Hear the World hat sich im Rahmen der Studie „Hören ist Leben“ mit dieser Frage beschäftigt und ist auf spannende Erkenntnisse gestoßen. So zeigt sich unter anderem: Wer dank Hörgerät wieder besser hört, hat mehr Freude, Erfolg und weniger Stress im Beruf als Menschen mit einem unversorgten Hörverlust. Ein Viertel der befragten deutschen Hörgeräteträger geben sogar an, dass sie ihren Job ohne Hörgerät nicht bewältigen könnten. Lesen Sie bitte weiter…